Unser Traum vom Haus wird wahr…

Vanille-Eis mit Brombeersoße auf 140m² – Näääää wie schön! [Town & Country Bodensee 129]

Archive for the ‘Umzug’ Category

Zum Jahreswechsel

Posted by mytraumhaus - Mittwoch, 31. Dez 2008

Irgendwie hat beim Umzug niemand Bilder gemacht in dem ganzen Gewusel. Obwohl Melanie in den vergangenen Wochen schon eine riesige Menge Kartons gepackt und wir die Küche schon im Haus hatten, war es doch noch eine ganz schöne Schufterei. Mal wieder haben unsere Freunde ein grandioses Werk vollbracht – ohne Euch wäre es echt hart geworden… nochmals vielen tausend Dank an alle, die geholfen haben – wir stehen tief in Eurer Schuld.

Mittlerweile ist es bei uns schon recht gemütlich geworden und der Inhalt vieler Kartons hat schon wieder den Weg in diverse Schränke gefunden. Die Hoffnung auf eine benutzbare Garage haben wir aber erstmal begraben. Derzeit passt noch nicht mal ein Fahrrad rein. Müll haben wir auch – und zwar bis zum abwinken.

Ein kleines Problem haben wir noch mit der Fußbodenheizung. Die ist nämlich an, nur lässt sie sich nicht regeln. Schlafen bei 28 Grad – prima. Aber das kriegen wir sicher noch in den Griff.

Meine Bodenstrahler haben ja mittlerweile noch so einige Arbeisstunden und Schweisstropfen gekostet (und nicht nur meine ;-)), aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. 6 RGB-LEDs tauchen den Wohnbereich in beliebige Farbkombinationen. Echt genial. Im Küchensturz sind warmweisse LEDs eingebaut. Die komplette Beleuchtung im Wohnbereich verbraucht damit nur noch 36 Watt. 

Die Kinder haben sich bereits gut eingelebt. Mila hat schon eine erste Freundin gefunden und Nele hat die Dusche eingeweiht. Alles paletti.

Damit geht ein aufregendes Jahr zu Ende.

Advertisements

Posted in Umzug | 1 Comment »

Et jeht los! – Die erste Nacht im neuen Haus

Posted by mytraumhaus - Samstag, 27. Dez 2008

Es ist soweit. Am sonst so heiligen Abend haben wir schon mal die Küche in der alten Wohnung abgebaut und die Teile ins Haus gebracht. Beachtlich war, dass sich so eine Küche mengenmäßig verdrei- bis vervierfacht sobald man sie auseinanderbaut. Beim wieder aufbauen wurden wir heute mal wieder tatkräftig unterstützt.

Am Abend haben wir es zumindest geschafft die Küche in einen gebrauchsfähigen Zustand zu versetzen. Unterdessen haben die Mädels die Betten in der Wohnung abgebaut und die Matratzen ins Haus geschafft.

Ab heute heisst es: Ade Mietwohnung – wir schlafen im neuen Haus. Viel Zeit das zu geniessen haben wir allerdings nicht. Morgen wartet auf uns der große Umzug.

Posted in Umzug | 2 Comments »